Arbeitsvertrag

 

Das Arbeitsrecht schreibt nicht vor, dass der Arbeitsvertrag unbedingt schriftlich verfasst sein muss. Ein mündlicher Vertrag ist durchaus gültig. Um Missverständnisse zwischen den Parteien zu verhindern, ist es jedoch ratsam, einen schriftlichen Vertrag abzuschliessen. Die schriftliche Form ist besonders wichtig, wenn zwischen den Parteien spezielle Abmachungen vereinbart werden.

 

Ein Teilzeitarbeitsvertrag ist schriftlich abzuschliessen. Er hat den genauen Anteil der Jahressollarbeitszeit zu enthalten. (Art. 23 Abs 3)

 

Um den administrativen Aufwand zu vereinfachen, stellt der Schweizerische Baumeisterverband für das dem LMV unterstelle Personal Musterverträge zur Verfügung.

 

Bemerkung: Es ist empfehlenswert die Sozialabzüge nicht auf dem Vertrag zu vermerken, da diese ändern können. Diese müssen jedoch auf dem Lohnblatt klar ersichtlich sein.