Landesmantelvertrag 16/18

 

Das Bauhhauptgewerbe muss den Landesmantelvertrag für das schweizerische Bauhauptgewerbe einhalten sowie alle Anhänge, Protokollvereinbarungen, Zusatzvereinbarungen, namentlich den Gesamtarbeitsvertrag für den flexiblen Altersrücktritt im Bauhauptgewerbe (GAV FAR). Diese Zusatzvereinbarungen sind ebenfalls vom Bundesrat als Allgemeinverbindlich erklärt worden.

 

Der LMV wird hauptsächlich für das Personal sowie für den Personalverleih agenwendet.
 

- Landesmantelvertrag für das schweizerische Bauhauptgewerbe

 

- Zusatzvereinbarung zum LMV 2016-2018

 

- Gesamtarbeitsvertrag für den flexiblen Altersrücktritt im Bauhauptgewerbe (GAV FAR).

 

 

Gemäss Vereinbarung vom 8. Dezember 2016 zwischen des Schweizerischen Baumeisterverbands und den Gewerkschaften Unia und Syna, ist der LMV 2016-2018 per 1. Januar 2016 in Kraft getreten.

 

Der Bundesrat hat am 14. Juni 2016 entschieden, dass der LMV 16/18 Allgemeinverbindlich erklärt wird.

Bundesratsbeschluss - LMV

 

Bundesratsbeschluss über die Allgemeinverbindlicherklärung des Landesmantelvertrages für das Bauhauptgewerbe Änderung vom 2. Mai 2017

 

Die PBKF hat ein Merkblatt zu informativen Zwecken, betreffend den wichtigsten Punkten des LMV, erstellt.